Ablauf

Bauernhof-TAG

Bei halb- oder ganztägigen Exkursionen zum Bauernhof erhalten die Kinder von pädagogisch geschulten Bäuerinnen und Bauern einen ersten Einblick in die Vorgänge und Abläufe am Bauernhof. Die Schülerinnen und Schülern können in leicht nachvollziehbaren Schritten selbst Butter, Joghurt, Käse, Brot, ... herstellen und die Beziehung zur Natur, den Umgang mit Tieren und das Erkennen von regionalen Lebensmittel aus bäuerlicher Produktion erlernen.


Es stehen verschiedene Programmbausteine im Mittelpunkt z.B. " Vom Korn zum Brot", "Der Weg der Milch", "Vom Obst zum Saft" oder "vom Schwein zum Schinken". Weitere Themen sind noch Tiere am Hof, Obstbau, Honig bis hin zur Verarbeitung von Schafwolle und vieles mehr.

Bauernhof-WOCHE

Dieses mehrtägige Angebot ist speziell für Landschulwochen, Jungscharlager oder ähnliche Ausflüge geeignet. Die Kinder und Jugendlichen sind in der Regel direkt am Hof untergebracht und können so den bäuerlichen Alltag hautnah erleben. Die Kinder bekommen Einblicke in verschiedene landwirtschaftliche Bereiche und erkennen ökologische Zusammenhänge. Auch Naturerfahrungsspiele und sportliche Aktivitiäten wie z.B. Wanderungen stehen auf dem Programm. Das Programm der Bauernhofwoche wird je nach Altersgruppe und Wetter in Abstimmung mit den PädagogInnen individuell gestaltet.